3. Homburger Long Distance Cup

Am 07. + 08.01.2017 fand der 3. Homburger Long Distance Cup statt. Das Turnier war auf 20 Runden begrenzt. Es wurde in Teamwertung gespielt, einer musste immer spielen. Die Bedingungen in der Sporthalle in Wiehl waren gut. Dadurch, dass es eine Doppelhalle ist, kann in der einen Halle gespielt werden und in der anderen Halle geschlafen werden. Das Teilnehmerfeld war gut besetzt, es gingen 25 Paarungen an den Start. Diese 25 Paarungen waren am Sonntag um ca. 9.30 Uhr mit ihren 20 Runden fertig. Auch der VfM Bottrop ging mit zwei Paarungen an den Start. Andre Appelmann spielte mit Helmut König und Bernd Weber mit Klaus Jarosch. Bei zwei Teams aus den eigenen Reihen, ist der interne Kampf auch immer von großem Interesse. Um es vorweg zu nehmen, Bernd und Klaus hatten nicht einen Hauch einer Chance. Bernd und Klaus spielten auf dem  Niveau wir vor 2 Jahren im Schnitt 25,3 Schlag über 20 Runden. Wobei Bernd besser spielte als Klaus, es hat aber zu einem Sonderpreis gereicht. Einen 8 € Verzehrgutschein pro Person haben wir im Verlauf des Turniers gewonnen. Am Ende belegten wir den 14. Platz und haben unser Ziel nicht erreicht. Ganz anders Andre und Helmut, sie konnten sich schnell in die Top Ten spielen. Ab der Hälfte des Turniers lagen sie fast ausschließlich auf dem 5. Platz. Auch sie erhielten einen Sonderpreis, etwas Süßes für die Nerven. Leider gelang der Sprung unter den ersten Vieren  nicht und so erhielte sie auch keinen Preis für ihre tolle Leistung. Die Preise gingen nur an die ersten vier Platzierten. Im Stechen setzten sich Robin und Michael Dickes gegen Danny Hense und Stephan Behrens durch. Ich hoffe es sind alle heil nach Hause gekommen, einen Dank an den Ausrichter.   Klaus Jarosch

5. Platz Andre Appelmann und Helmut König

Ergebnisse 3. Long Distance Cup.pdf


1. Hallenturnier des ACR Sportcenter

Der ACR veranstaltete am Freitag den 29.12.2016 sein erstes Hallenturnier.  In den Räumlichkeiten des Sportcenter  wurde das Turnier ausgetragen. 63 Teilnehmer gingen an den Start. Auch der VfM Bottrop ging mit 3 Spielern an den Start. Alle Spieler der 2. Mannschaft, die weiterhin Erfahrungen sammeln wollen auf Abt. 2 Anlagen. Auch wenn es sich hier um eine Holz Bahn handelt. Andreas Lammers erzielte mit 114 Schlägen das beste Ergebnis unserer 3 Teilnehmer, er belegte in der Senioren I Kategorie den 14. Platz. Uwe Hellmich belegte in der gleichen Kategorie mit 116 Schlägen den 16. Platz. Elvira Hellmich hatte mit 133 Schlägen wohl die meisten Schwierigkeiten mit der Anlage und belegte in der Kategorie Seniorin weiblich I den 5. Platz. Bester Spieler des Turniers war Markus Rade der keinem Verein angehört, umso bemerkenswerter die Leistung von 84 Schlägen auf 4 Runden.

Ergebnisse:

 


Turniererfolge für den VfM Bottrop in Büttgen

Am Sonntag den 25.09.2016 veranstalteten unsere Freunde aus Büttgen ihr Gerd Becker Gedächtnispokalturnier. Vom VfM Bottrop waren Laura Vielhauer, Andre Appelmann und Jörg Jansen am Start. Bei tollem Wetter gingen 89 Teilnehmer an den Start. Gleich zu Beginn zeigten Laura und Andre in was für eine gute Form sie sich befinden. Laura setzte sich mit 23 Schlägen und Andre mit 22 Schlägen gleich an die Spitze ihrer Kategorien. Laura behielt diesen Platz bis zum Schuss und gewann die Damenkategorie überlegen mit 99 Schlägen. Andre stand ihr in nichts nach, auch er gewann die Herrenkonkurrenz mit 90 Schlägen. Er spielte das zweitbeste Ergebnis aller Teilnehmer. In der Paarwertung belegten Laura und Andre den 4. Platz. Jörg kam nicht so gut zurecht und belegte den 21. Platz.           

Ergebnisse:


2. Bottroper 9-Loch-Machtplay

Am Sonntag den 18.08.2016 fand das 2. Bottroper 9-Loch –Matchplay-Turnier statt. Bei sehr guten Wetterbedingungen gingen 32 Teilnehmer an den Start. Leider haben an diesem Wochenende viele andere Vereine auch Turniere veranstaltet und so hat man sich gegenseitig die Teilnehmer streitig gemacht. Unser Matchplay ist für max. 64 Teilnehmer ausgelegt. Aber mit 32 Teilnehmern war das Turnier gut durchführbar. Um 09.00 Uhr begann die Vorrunde, hier entschied sich ob man später um die Geldpreise oder um die Sachpreise spielt. Die wichtigste Runde war das Achtelfinale, wer hier sein Spiel verlor schied aus dem Wettbewerb aus. Mit 16 Spielern ging es ins Viertelfinale, ab dieser Runde wurden die Plätze 1 – 8 ausgespielt, sowohl bei den Geldpreisen als auch bei den Sachpreisen. Bei den Geldpreisen erreichte Nicole Blasek, Kai Hövel, Helmut König, Wolfgang Romero, Andreas Lammers, Marvin Neufeld, Andreas Leidlein und Klaus Jarosch das Viertelfinale. Das Viertelfinale bei den Sachpreisen erreichte Uwe Andrejewski, Markus Scherkenbach, Rolf Meyer, Peter Tautz, Peter Izelle, Birgit Leidlein, Bernd Weber und Sigrid Eilert. Im Finale der Geldpreise stand Helmut König Klaus Jarosch gegenüber. Klaus Jarosch gewann mit 2:1 Bahnen, den 3. Platz belegte Kai Hövel, der sich mit 2:0 Bahnen gegen Nicole Blasek durchsetzte. Das Finale der Sachpreise gewann Markus Scherkenbach mit 3:2 Bahnen gegen Rolf Meyer. Den 3. Platz belegte Peter Izelle, er setzte sich gegen Bernd Weber mit 4:3 Bahnen durch. Alle Teilnehmer hatten sichtlich Spaß an diesem Turnier. Herzlichen Dank an Sabine, Fritz und Vroni für die Bewirtung.


Matchplay 2016 Ergebnisse.pdf


Helmut König gewinnt Jubiläumsturnier in Wesel

Am Sonntag den 03.07.2016 fand das Jubiläumsturnier des 1. MSC Wesel statt. Unsere Sportfreunde aus Wesel feierten ihren 50. Geburtstag mit 70 Teilnehmern. Auch der VfM Bottrop ging mit 11 Teilnehmern an den Start, verteilt auf zwei Mannschaften. Leider spielte das Wetter nicht mit und das Turnier konnte nur über 2 Runden ausgetragen werden. Der Veranstalter ließ sich einiges einfallen, um den Aufenthalt in Wesel so angenehm wie nur möglich zu gestalten. Helmut König begann das Turnier mit einer 24 und setzte sich gleich in seiner Kategorie an die Spitze. In der 2. Runde verbesserte es sich noch einmal um 2 Schläge auf 22 Schläge. Er gewann die Senioren I Kategorie überlegen mit 6 Schlägen Vorsprung vor Rainer Henseler vom Bochumer MC. Eine weitere gute Platzierung wurde von Elvira Hellmich erreicht, sie verlor erst im Stechen um Platz 1 und belegte in der Seniorinnen Kategorie den 2. Platz. Der VfM Bottrop gratuliert noch einmal dem 1. MSC Wesel zum 50jährigen Vereinsbestehen und wünscht noch weiterhin viel Erfolg.

 Helmut König

Ergebnisse:


VfM erfolgreich bei Turnieren

Spieler des VfM Bottrop waren bei unterschiedlichen Turnieren am Start. Wolfgang Romero konnte am 13.03.2016 in Porz die Herrenkategorie gewinnen. In Gelsenkirchen-Bulmke waren gleich 8 Spieler/-in am Start. Am 20.03.2016 fand das Turnier statt. Elvira Hellmich belegte in ihrer Kategorie den 2. Platz. Bei den Senioren I mussten unsere beiden Spieler Bernd Weber und Klaus Jarosch ins Stechen um den 3. Platz. Beide benötigten für die 3 Runden 80 Schläge, das Stechen konnte Klaus an Bahn 5 für sich entscheiden.

Unser Sportwart

Ergebnisse Porz:

Ergebnisse Gelsenkirchen:

 


 

 24 Stunden M&G Marathon 2016

In diesem Jahr fand in Hohenems/Österreich wieder ein 24 Stunden Turnier statt. Am 09./10.01.2016 gingen 34 Paarungen an den Start, gestartet wurde um 14:00 Uhr. Auch in diesem Jahr durften die beiden verrückten Bottroper, Bernd Weber und Klaus Jarosch, nicht fehlen. Im letzten Jahr noch mit minimalem Aufwand mitgespielt (super anstrengend), wollten wir es in diesem Jahr etwas besser, vor allem entspannter, angehen. Angereist sind wir bereits am Donnerstag und abreisen mussten wir leider schon am Sonntag (beruflich bedingt). Wir haben uns in diesem Jahr eine deutliche Steigerung vorgenommen, vielleicht gelingt es uns ja in die Gruppe A zu kommen und um die Geldpreise mitzuspielen. Aber in erster Linie wollten wir wieder Spaß haben. Das Ziel uns zu steigern ist uns geglückt, Spaß hatten wir auch und deutlich entspannter war es auch. Jetzt die schlechte Nachricht, für die Gruppe A hat es auch in diesem Jahr nicht gereicht. Wir kommen aber näher und wir sind auch sehr zufrieden mit dem 4. Platz bei den Sachpreisen. Übrigens erstmalig wurde eine 18 gespielt von Lukas Zimmermann vom BGC Heilbronn. Insgesamt belegten wir den 21. Platz. Einen großen Dank geht an Claudia und Oliver, die mit ihren Bällen dazu beigetragen haben, dass wir uns gesteigert haben. Ein Beispiel ist der Ball an der Schleife gewesen, wir haben in 22 Runden nur eine Zwei damit gemacht. Auch ein großes Lob an den Ausrichter, das Turnier war wieder hervorragend organisiert und wie ich uns kenne werden wir, wenn nichts dazwischen kommt, im nächsten Jahr wieder dabei sein.

 

Klaus Jarosch

Ergebnisse:


Bernd Weber und Klaus Jarosch

 


 5. Homburger Indoor Cup

 Der 5. Homburger Indoor Cup fand am 03.01.2016 in Wiehl statt. Es wurde in der altbewerten Turnhalle eine Abt. 1 Holz Bahn aufgebaut. Die Bahnen sind deutlich verkürzt und es macht sehr viel Spaß dort zu spielen. Vom VfM Bottrop haben Elvira und Uwe Hellmich an dem Turnier teilgenommen. Insgesamt haben 83 Spieler/-innen an dem Turnier teilgenommen. Das beste Turnierergebnis spielte Michael Dickes (MSK Neheim-Hüsten) mit 90 Schlägen auf 4 Runden. Elvira und Uwe sind gerade dabei sich mit anderen Bahnen Systemen vertraut zu machen, dieses Jahr spielen beide zum ersten Mal in der Kombiliga. Da ist es natürlich auf völlig normal, dass man an solche Ergebnisse noch nicht herankommt. Uwe belegte mit 120 Schlägen den 27. Platz in der Senioren I Wertung. Elvira belegte in der Seniorinnen I Kategorie mit 125 Schlägen den 10. Platz. Ich denke beiden hat es bestimmt sehr viel Spaß gemacht und vielleicht sind sie ja im nächsten Jahr wieder dabei.

 

Ergebnisse:

 


3. offene Stadtmeisterschaft des VfM Botttrop

Am 11.10.2015 fand die diesjährige offene Stadtmeisterschaft beim VfM Bottrop statt. Bei tollem Wetter fanden 43 Teilnehmer den Weg nach Bottrop. Besonders gefreut hat uns der Besuch von Nicole Warnecke und Jennifer Serverloh, die den weiten Weg aus Braunschweig auf sich genommen haben, um bei uns zu spielen. Auch an diesem Tag wurden wieder herausragende Ergebnisse gespielt, so wie vor wenigen Wochen beim letzten Ligaspieltag. Das beste Ergebnis spielte André Appelmann mit 79 Schlägen, er gewann die Herrenkonkurrenz vor Wolfgang Romero mit 92 Schlägen. Mit nicht weniger schlechten 81 Schlägen gewann Jörg Jansen bei den Senioren, vor Bernd Weber mit 90 Schlägen. Nicole Warnecke gewann in der allgemeinen Klasse Damen mit 87 Schlägen, vor Laura Vielhauer und Sigrid Eilert, beide hatten 98 Schläge gebraucht. Bei den Senioren II gewann Rolf Meyer mit 93 Schlägen, vor Julius Luft mit 98 Schlägen. 6 Hobbyspieler waren am Start, gewonnen hat die Jugendkategorie Leon Kaminski, die Herrenkategorie Christoph Weber und die Seniorenkategorie Thomas Guney. Die Mannschaftswertung gewann die Bottroper Mannschaft in der Besetzung Elvira Hellmich, Andreas Lammers, Klaus Jarosch und Jörg Jansen. Es war ein schönes Turnier, die Verpflegung wurde von unseren Hüttenfeen Heidi und Sabine hervorragend organisiert, auch der Grillmeister Fritz stand ihnen in nichts nach. Danke an euch und an alle Teilnehmer, ich hoffe wir sehen uns alle im nächsten Jahr gesund und munter wieder.


Ergebnisse: SM 2015.pdf

 


Pokalturnier in Epe

Am 27.09.2015 fand in Epe das Pokalturnier statt. Bei kalten aber guten Bedingungen gingen 4 Spieler/-in aus Bottrop an den Start. Andreas Lammers, Laura Vielhauer, Klaus Jarosch und André Appelmann waren unsere Spieler, sie bildeten auch eine Mannschaft. Diese Mannschaft belegte am Ende den 2. Platz, hinter Epe I. Laura gewann die Damenkonkurrenz mit 102 Schlägen und André die Herrenkonkurrenz mit 85 Schlägen. Klaus Jarosch belegte den 2. Platz in der Senioren I Kategorie mit 88 Schlägen, hinter dem besten Spieler des Turniers Richard Mönning aus Epe mit 83 Schlägen. Es hat uns allen viel Spaß in Epe gemacht und wir kommen gerne wieder zu unseren Freunden nach Epe.

Ergebnisse:


1. Gladbeck-Cup

Am 20.09.2015 fand, zum ersten Mal, der 1. Gladbeck-Cup statt. Bei gutem Wetter und 49 Teilnehmern ging es pünktlich um 10 Uhr los. Der VfM Bottrop nutzte die Möglichkeit weitere Abteilung 2 Erfahrung zu sammeln und war mit 10 Spielern/-in am Start. Es ging in vielen Kategorien spannend zu. Den Mannschaftswettbewerb gewann Gladbeck mit einem Schlag Vorsprung vor der 1. Mannschaft des VfM Bottrop. Bottrop I spielte mit Meyer, König, Weber und Jarosch. Die 2. Mannschaft spielte in der Besetzung Hellmich, Hellmich, Schenk und Krusenbaum sie belegte den 4. Platz. Bei der Paarwertung musste um den 2. Platz gestochen werden, Meyer/Jarosch gegen Wolf/Seifert. Das Stechen konnten Rolf und Klaus für sich entscheiden. Auch in der Senioren I Kategorie musste um den 2. Platz gestochen werden, hier waren es Helmut gegen Klaus. Dies Stechen konnte Klaus für sich entscheiden. Gewonnen haben ihre Kategorien Rolf bei den Senioren II und Nico bei der männlichen Jugend. Folgende weitere Platzierungen wurden erreicht: Paarwertung Helmut/Bernd 5., Hellmich/Hellmich 12., Schenk/Krusenbaum 13. und Lammers/Lammers 14.Platz. Elvira 2., Manfred 5., Kevin 6., Uwe 8., Bernd 9. und Andreas 20 Platz. Es hat allen viel Spaß gemacht und im nächsten Jahr sind bestimmt wieder einige Spieler vom VfM Bottrop dabei.

Ergebnisse:


 

7. Bulmker Park Cup

 

Der 1. MGC Gelsenkirchen veranstaltete am Sonntag den 15.03.2015 seinen 7. Bulmker Park Cup. Es gingen fast 90 Teilnehmer an den Start. Es war sehr kalt, aber der Regen blieb aus, bis auf etwas Sprühregen. Der VfM Bottrop ging mit 4 Spielern an den Start, diese bildeten auch eine Mannschaft. Dominiert wurde das Turnier vor allem von den Heimspielern und den Bundesligaspielern aus Wesel. Mit recht geringem Trainingsaufwand gelang es 3 der 4 Spieler sich, mit guten Leistungen, im vorderen Bereich zu platzieren. Lediglich Rudolf Tümmers hatte einen schlechten Tag erwischt. Bei den Senioren I belegte Klaus Jarosch mit 86 Schlägen den 6. Platz und Bernd Weber mit 87 Schlägen den 7. Platz. Beide Spieler wurden mit einem 5 Liter Fass Bier belohnt. Mit hervorragenden 94 Schlägen belegte Nico Schenk den 2. Platz bei den Jugendlichen, er wurde mit einem Ball belohnt. Die Mannschaft belegte in einem Teilnehmerfeld von 12. Mannschaften den 7. Platz. So kann es weitergehen und wünsche allen Mannschaften gut Schlag für die neue Saison.

Ergebnisse:


 

24-Stunden Hohenems

 

Am 10. und 11.01.2015 fand das 24-Stunden-Turnier in

Hohenems statt. Hier die Chronologie des Abenteuers

Hohenems, Hauptdarsteller Bernd Weber und Klaus

Jarosch:

- Freitag Abfahrt 22 Uhr, - Samstag 5 Uhr Ankunft,

- von 5 - 7 Uhr ausruhen im Auto, - 7 Uhr Trainings-

  beginn, - 12 Uhr Turnierstart, - nach 10 Runden

  Einteilung in Gruppe B, - nach 16 Runden Sonderpreis für Platz 25 je 1 Flasche Wein, - 13 Uhr Turnierende

- Endergebnis 616/21 Schnitt 29,3 Gesamtplatz 25 in der Gruppe B 10. Platz, - Siegerehrung je ein Ball

 gewonnen, - 14 Uhr Ankunft in Lindau im Hotel, - 14 - 18 Uhr ausruhen, - 18 Uhr Abendessen,

- 20 Uhr schlafen, - Montag 7 Uhr Frühstück, - 8 Uhr Rückfahrt, - 14 Uhr Ankunft Bottrop, - anstrengend aber

  schön.

 Ergebnisse:

 Bahnstatistik:


2. Homburger Long Distance Cup

Von Samstag den 03.01.2015 bis Sonntag den 04.01.2015 fand das 20 Runden Turnier statt. Bernd Weber und Klaus Jarosch waren vom VfM Bottrop am Start. Beim 1. Homburger Long Distance Cup waren noch 6 Teams aus Bottrop am Start. Wir spielten die 20 Runden mit der Paarung Bremer/Römer und Lanfer/Neuwirth. Das Turnier ging gut los für uns, mit einer 45 Doppelrunde lagen wir auf dem 2. Platz. Leider konnten wir diese Platzierung nicht halten und im Laufe des Turniers kämpften wir dann um Platz 10, von 37 Paarungen. In der Nacht erspielte uns Bernd noch, mit einer 21, einen Sonderpreis (Etwas zum Baden, leider hat Bernd keine Badewanne). Am Ende sind wir 11 geworden, aufgrund der schlechteren Amplitude. Gewonnen haben wieder Behrens/Hense, vor Wehner/Neufeld und Zielaff/Wisnewski,  die Stechen mussten. Das Turnier war gut organisiert und wir haben viel Spaß gehabt. Vielleicht sind beim nächsten Mal wieder mehr Teams aus Bottrop am Start. So und jetzt freuen Bernd und ich mich auf das Turnier in Hohenems, in Österreich. Am Freitag geht es los und ich werde dann hier wieder berichten wie es war.

Ergebnisse:

 


 

Reisinger Cup 2014

Der Reisinger Cup 2014 fand am Montag den 29.12.2014 statt. Der VfM Bottrop wollte mit 8 Spielern/-innen an den Start gehen.  Das Training am Sonntag war leider nicht sehr erfreulich, nicht wegen den gespielten Ergebnissen, sondern weil jemand unserer Laura aus ihrer Balltasche (Portemonnaie) 120€ gestohlen hat. Damit war das Training natürlich gelaufen. Bei der Eröffnung wurde vom Veranstalter nur darauf hingewiesen was passiert ist. Andreas Träger hingehend fand  deutliche Worte als Oberschiedsrichter und drückte das aus was  alle dachten. Dafür möchte ich mich bedanken. Jetzt zurück zum Turnier,  wir gingen mit 7 Spielern/-innen an den Start. Es gab 2 Teams aus Bottrop und ein Team aus Bottrop/Dormagen. Den besten Start erwischte Helmut, der nach 3 Runden bei den Senioren mit 22,23,19-64 führte. Leider spielte Helmut in der letzten Runde eine 27 und kam insgesamt auf 91 Schlag, er belegte am Ende den undankbaren 8. Platz. Ich stelle in Frage ob man nicht generell bei einer so hohen Teilnehmerzahl die Preisvergabe überdenken sollte. Helmut war mit 91 Schlägen unser bester Spieler. André kam auf 92 Schlägen (10.), Klaus 95 Schläge (17.). Laura wurde mit 99 Schlägen 3. in ihrer Kategorie und durfte sich ihren Preis abholen. Bernd spielte 106 (31.), Elvira wurde mit 128 Schlägen, genau wie Uwe mit 127 Schlägen letzter in ihren Kategorien. Bei den Mannschaften belegte Klaus/Marvin den 11. Platz, Laura/Andre den 15. Platz und Helmut/Bernd den 18. Platz.

Ergebnisse:


 

Offene Stadtmeisterschaft als Welcome-Cup des VfM Bottrop

Am 05.10.2014 fand die offene SM am Overbeckshof statt. 46 Teilnehmern gingen bei leichtem Nieselregen an den Start. Es war eine gute Mischung aus Hobbyspielern und Vereinsspielern. Überragender Spieler war Jörg Jansen, der bei den Herren den Titel mit der Tagesbestleistung von 83 Schlägen, gewann. Bei den Damen gewann Laura Vielhauer (103), bei den Senioren gewann Uwe Hellmich (90), bei den Senioren II Rolf Meyer (86), bei den Schülern Nico Schenk (109) und auch der Mannschaftstitel ging an den VfM in der Besetzung: König, Jansen, Weber und Hellmich U.. In der Kategorie Seniorinnen ging der Titel an Martina Wehner HMC Büttgen (101) und in der Kategorie Seniorinnen II ging der Titel ebenfalls nach Büttgen an Sigrid Eilert (106). Bei den Hobbyspielern wurde jede Kategorie ausgespielt und mit 11 Spielern war das Interesse recht groß. Folgende Spieler gewannen die Titel: Damen Anne König, Herren Christoph Weber, Schüler Florian Guney, Seniorinnen Anne Guney und bei den Senioren Rolf Schmidt.


 

VfM Bottrop spielt groß auf beim FT in Wesel

 

Am 21.09.2014 fand das 33. Kurt-Kräcker Gedächtnisturnier in Wesel statt. Der VfM Bottrop ging mit 8 Spielern an den Start, in den Kategorien: Herren, Damen, Senioren, Senioren II und Mannschaften. Die 1. Mannschaft vom VfM ging in der Besetzung: Appelmann, Romero, Weber und Hellmich E. an den Start und die 2. Mannschaft in der Besetzung: König, Vielhauer, Krusenbaum und Hellmich U. an den Start. Bester Teilnehmer und Sieger in der Kategorie Herren wurde André Appelmann mit 71 Schlägen und gleichzeitig spielte er auch die beste Einzelrunde mit 21 Schlägen. Bei den Senioren gewann Uwe Hellmich mit hervorragenden 78 Schlägen und auch bei den Mannschaften setzte sich der VfM I durch, der VfM II belegte den 3. Platz. Mit dem 2. Platz bei den Damen durch Laura Vielhauer (87) und den 2. Platz durch Elvira Hellmich bei den Seniorinnen(87) wurde das hervorragende Abschneiden des VfM Bottrop abgerundet. Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!

Ergebnisse:

 


 

Pokalturnier am 04.08.2013

Ergebnisse: KLICK

 


Saisonvorbereitung hat begonnen – VfM mit 6 Teams am Start

20 Runden, oder 24 Stunden hieß es beim ersten Long Distance Cup des MGC Homburger Land zu bewältigen. Die kleinen Holzbahnen – ca. 3 Meter lang, wurden den Betonbahnen nachempfunden. Man denkt jetzt, dass es doch ganz einfach sein muss, 3 Meter anstatt 12 Meter zu bewältigen. Doch der Schein trügt. Immer wieder konnte man teilweise die Verzweiflung der 41 gestarteten Teams sehen. Von den 6 Teams des VfM Bottrop traten zum ersten Mal mit Uwe Hellmich/Elvira Hellmich und Manfred Krusenbaum/Markus Scherkenbach vier Spieler aus der zweiten Garde an. Die anderen Teams waren Wolfgang Romero/Rainer Müller, Klaus Jarosch/Jörg Jansen, Helmut König/Bernd Weber und Laura Vielhauer/Andre Appelmann.

 Markus Scherkenbach an Bahn 3 - Foto: wh -   

Bei den angepeilten 20 Runden war wichtig, dass ein Spieler eines Teams nicht mehr als zwei Runden Unterschied zu seinem Teampartner hat. Man peilte allgemein eine Platzierung im Mittelfeld an, wobei das Team Jansen/Jarosch durch ihre Winteraktivitäten einen vorderen Platz anpeilten. Genauso wie das spielstarke Team Romero/Müller.

Gute Stimmung war vorhanden. Zumindest unter den Ruhrgebietlern. Nach 15 gespielten Runden war klar, dass man mit den vorderen Plätzen nichts zu tun haben wird. Alle Bottroper Teams fanden sich um Platz 15 wieder. Für die Teams Hellmich/Hellmich und Krusenbaum/Scherkenbach sprang leider nur ein hinterer Platz heraus. Dies lag aber daran, dass es für die vier Spieler ihr erstes Turnier auf Kleinbahnen war. Die Erfahrung fehlte daher komplett. Dennoch sah  man, dass sie von Runde zu Runde sich stets verbessern konnten. Die ersten Erfahrungen konnten somit gemacht werden.

Einen fast Start und Zielsieg legten die beiden Bundesligaspieler Stephan Behrens (Niendorfer MC) und Denny Hense (SG Arheilgen) hin. Sie gewannen souverän das 20 Runden Turnier. Mit einem kleinen Respektabstand von 13 Schlägen das Team Rathjens/Heine (MSC Wesel). Selbst nach 20 Runden waren Paare schlaggleich. Somit kam es zum Stechen um Platz drei. Dies entschied Müller/Bergmann (Halver) für sich. Vierte wurde das Team Kube/Hettrich (Do.-Brechten/BGSV Castrop).                                          Kleines Maleur am Rande: Jörg Jansen hatte die Bälle feucht! - Foto wh -

Überraschend bestes Bottroper Team waren Vielhauer/Appelmann. Sie wurden 12. Für Beide war es das erste Turnier nach der Meisterschaft. Somit war mit einer Top 15 Platzierung nicht zu rechnen. Ein gelungener Einstand im Jahr 2013. Das Team Romero/Müller wurde 16. Es folgen Jansen/Jarosch (18. Platz), König/Weber (20. Platz) Hellmich/Hellmich (35. Platz) und Scherkenbach/Krusenbaum. (Platz 38)

Insgesamt eine gelungene Vorstellung des VfM Bottrop. Das eine oder andere Turnier wird wahrscheinlich noch zur Vorbereitung genutzt. Danach geht es am 14. April mit dem dritten Ligaspiel weiter.

 VfM Teams im Überblick:

 12. Vielhauer/Appelmann                    494 Schläge                 24,7 Schläge/Runde

 16. Romero/Müller                              501 Schläge                 25,1 Schläge/Runde

 18. Jansen/Jarosch                            505 Schläge                 25,3 Schläge/Runde

 20. König/Weber                                510 Schläge                 25,5 Schläge/Runde

 35. Hellmich/Hellmich                         575 Schläge                 28,8 Schläge/Runde

 38. Krusenbaum/Scherkenbach           604 Schläge                 30,2 Schläge/Runde


Ergebnisse: Teamwertung

 


Hitzeschlacht in Büttgen - VfM mit guten Platzierungen

Am vergangenen Wochenende nahmen 5 Akteure des VfM Bottrop am Pokalturnier des HMC Bütten teil. Mit TOP Ergebnissen war nicht zu rechnen, da am Vortag der VfM sein alljähriges Sommerfest ausrichtete. So fuhr man ohne Training zum Freundschaftsturnier. Einige Hürden gab es bei der Ankunft zu überwinden. 

Das Turnier sollte alle Akteure die volle Konzentration abverlangen. Bei subtropischen Temperaturen von 38 Grad wurden beschwerliche 4 Runden gespielt. Tagesbestergebnis erzielte Jungsenior Raimund Hoch aus Kerpen mit 84 Schlägen. Bei den Damen vertrat Laura Vielhauer die Farben des VfM.  Leider musste sie in der letzten Runde der Hitze Tribut zollen sodass nur ein 6. Platz heraussprang.  In der Kategorie Herren gingen mit Klaus Jarosch, Jörg Jansen, Rainer Müller und André Appelmann gleich 4 Spieler an den Start. Bestes Ergebnis erzielte hier Appelmann mit 91 Schlägen und sicherte ich somit den 2. Rang. Rainer Müller, der die Anlage zum ersten Mal sah und sich nur eine Stunde einspielen konnte, wurde  mit sehr guten 93 Schlägen vierter. „Von ihm ist noch einiges zu erwarten. Ohne Training so gut zu spielen auf so einer recht anspruchsvollen Anlage setzt schon ein Zeichen!“ so Sportwart Jörg Jansen. Auch Klaus Jarosch lag gut im Rennen. Leider erwische auch er, wie Vielhauer eine eher durchschnittliche Abschlussrunde sodass er ins vordere Mittelfeld zurückviel. Genauso wie Team-Kapitän Jörg Jansen, der zwei mittelmäßige Runden erwischte. Die Vierermannschaft in der Besetzung Vielhauer/Jarosch/Jansen und Appelmann landete mit 389 Schlägen auf den dritten Rang.

Vielen Dank an den Veranstalter für ein schönes und warmes Turnier.  Ein Dank gilt besonders dem Damen-Serviceteam, die auch gut ins Schwitzen kamen. Vielen Dank.

Ergebnisse: Einzel & Mannschaftswertung


Pokalturnier des VfM Bottrop am 17.06.2012

Am Sonntag fand das alljährliche Pokalturnier im Bottroper Stadtgarten statt. Bei ca. 20 Grad und leicht windigen Bedingungen gingen 46 Spieler aus 13 Vereinen an den Start. In den vierer Mannschaftswettbewerben stellte der VfM zwei Mannschaften. Genauso wie der Duisburger MC. Des Weiteren nahm der MGC Felderbachtal und der HMC Büttgen am Mannschaftsgeschehen teil.

In der ersten Runde merkte man die Kälte bei allen Akteuren in den Knochen. Lediglich Laura  Vielhauer (27 Schläge), Wolfgang Romero ( 29 Schläge, beide VfM Bottrop) sowie Thomas Wehner (28 Schläge) vom HMC Büttgen schafften eine grüne (unter 30) Einzelrunde. Die anderen Akteure kamen nicht wirklich in Fahrt.

Nachdem sich alle in Runde eins warmgespielt hatten, wurde in der zweiten Runde deutlich besser gespielt. Es vielen deutlich mehr grüne Runden. Nur einer musste wieder aus der Reihe tanzen. Der Top-Akteur des VfM, Wolfgang Romero brachte es mit 24 Schlägen auf eine  blaue (24 Schläge oder besser) Runde. Somit führte er das komplette Feld an.

Die in Runde zwei gezeigten Leistungen konnten in Runde drei nahezu gehalten werden. Eine 27er Runde vom Ex Bottroper Markus Nienhaus, der seit einem Jahr für den BGC Paderborn in der Verbandsliga an den Start geht, sowie die 26 von Klaus Jarosch waren die Bestmarken in der dritten Runde.

Den Wanderpokal, der für das beste Turnierergebnis ausgespielt wurde, ging dieses Jahr mit 83 Schlägen an Wolfgang Romero. Mit dieser Leistung zeigte der in Köln wohnende Siegerländer, dass die Form die in zwei Wochen anstehende Verteidigung des westdeutschen Meistertitels in Bad Godesberg möglich ist.

Wir hoffen, dass es allen Teilnehmern gefallen hat und dass diese sich bei uns wohlgefühlt haben. Vielen Dank für die Teilnahme. Vielen Dank an alle Helfer - besonders Fritz, dem Damen-Team in der Küche und den beiden Turnierbüro-Mädels!!!

Ergebnisse: Einzelwertung Pokalturnier VfM Bottrop 2012.pdf

Ergebnisse: Mannschaftswertung Pokalturnier VfM Bottrop 2012.pdf

 

Besucherzähler

Heute31
Gestern49
Woche139
Monat756
Insgesamt114571

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Interner Bereich

nfrWetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Bottrop