Vereinspokal 2017

Der Modus: Es wird jede Runde komplett ausgelost.


1. Runde bis Ende April:

1. Petra Aust - Wolfgang Romero

2. Markus Scherkenbach - Rolf Meyer

3. Uwe Hellmich - Helmut König

 

2. Runde bis Ende Juni:

Sieger Spiel 2 - Jörg Jansen

Kai Hövel - Sarah Dahlmann

Bernd Weber - Klaus Jarosch

Karin Merkens - Peter Tautz

Sieger Spiel 3 - Sieger Spiel 1

Rudolf Tümmers - Jürgen Aust

Bernd Grigo - Andreas Lammers

Manfred Krusenbaum - Elvira Hellmich

 


Vereinspokal 2016

Der Modus: Es wird jede Runde komplett ausgelost.


1. Runde:

Rüdiger Moser 113 - 93 Bernd Grigo

Jörg Jansen 85 - 96 Andreas Lammers

 

2. Runde:

Jörg Jansen 94 - 89 Rolf Meyer

Klaus Jarosch 96 - 89 Bernd Grigo

Peter Tautz 103 - 116 Karin Merkens

Uwe Hellmich 99 - 96 Rudi Tümmers

Oliver Burde 112 - 91 Bernd Weber

Ohne Kampf weiter Helmut König, Elvira Hellmich und Manfred Krusenbaum

 

3. Runde:

Rolf Meyer 88 - 96 Bernd Grigo

Rudi Tümmers 107 - 90 Helmut König

Manfred Krusenbaum 99 - 102 Peter Tautz

Bernd Weber 95 - 103 Elvira Hellmich

 

4. Runde:

Rolf Meyer 86 - 87 Helmut König

Bernd Weber 97 - 91 Manfred Krusenbaum

 

Finale:

Manfred Krusenbaum 99 - 85 Rolf Meyer

Vereinspokalsieger Rolf Meyer

 


Vereinspokal 2015

Der Modus: Es wird jede Runde komplett ausgelost.

1. Runde:

Scherkenbach 106 -  108 Tümmers

Weber 90 - 96 Schenk

 

2. Runde:

Krusenbaum 101 - 119 Burde, O.

Jarosch 91 - 95 Tautz

Jansen 83 - 106 Luft

Hellmich, U. 98 - 99 Romero

Hellmich, E. 121 - 108 Fees

Meyer 88 - 94 König

Weber 92 -93 Grigo

 

3. Runde

Weber 102 - 111 Fees

Krusenbaum 107 - 88 Jansen

Scherkenbach 101 - 108 Hellmich, U.

Meyer 87 - 90 Jarosch

 

4. Runde

Meyer 90 - 84 Weber

Jansen o.K. - Scherkenbach

 

Finale

Weber 92 - 91 Jansen

Vereinpokalsieger Jörg Jansen

 


 Vereinspokal 2014

 

Der Modus

- es können bis zu einem bestimmten Termin Doppelrunden gespielt werden

- die besten 4 Doppelrunden kommen in die Wertung

- daraus wird eine Rangliste erstellt

- die besten 16 qualifizieren sich für die Hauptrunde

- dann geht es im K.O.-System weiter

- es werden 3 Runden gegen den Gegner bis zu einem festgelegten Termin gespielt

- der Schlagzahlbeste kommt in die nächste Runde

 


Vereinspokal 2014

Qualifizierte Spieler:


1.   Klaus Jarosch             218     27,25

2.   Jörg Jansen                229     28,63

3.   Helmut König              236     29,50

4.   Bernd Weber               239    29,88

5.   Rolf Meyer                  240     30,00

6.   Rudolf Tümmers          242     30,25

7.   Manfred Krusenbaum   245     30,63

8.   Peter Tautz                 251     31,38

9.   Bernd Grigo                253     31,63

10. Markus Scherkenbach 267     33,38

11. Rüdiger Moser             297     37,13

 

1. Runde:

Krusenbaum : Scherkenbach      Aufgabe Krusenbaum

Tümmers 107 : 111 Moser

Tautz 99 : 96 Grigo

 

2. Runde:


König 93 : 91 Meyer

Jarosch 95 : 98 Scherkenbach

Weber 92 : 96 Tümmers

Grigo 96 : 81 Jansen

 

3. Runde:


Jarosch 89 : 96 Meyer

Jansen 90 : 87 Weber

 

Finale:

 Bernd Weber 85 : 89 Klaus Jarosch

 Vereinspokalsieger 2014: Bernd Weber

 

 

 


 

Vereinspokal 2012

 

 Qualifizierte Spieler

1. Jarosch, K. 222 Schläge
2. König, H. 232 Schläge
3. Jansen, J. 233 Schläge
4. Grigo, B. 240 Schläge
5. Krusenbaum, M. 243 Schläge
6. Hellmich, U. 247 Schläge
7. Schuster, O. 250 Schläge
8. Tautz, P. 254 Schläge
9. Scherkenbach. M. 264 Schläge

Besucherzähler

Heute31
Gestern49
Woche139
Monat756
Insgesamt114571

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Interner Bereich

nfrWetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Bottrop