Interview mit Jung-Senior Klaus Jarosch

Klaus Jarosch spielt seit 2008 für den VfM Bottrop. Mittlerweile zählt er in der ersten Mannschaft zu den Leistungsträgern. Durch seine offene und ehrliche Art ist er nicht nur in Minigolfkreisen sehr beliebt. Er ist stellvertretener Mannschaftsfüher der ersten Garde.

Webmaster: Hallo Klaus, schön, dass du dich für ein Interview zu Verfügung stellst. Seit wann spielst du Minigolf und wie bist du dazu gekommen???

Klaus Jarosch: Durch meinen Schulfreund Olaf Ryschka bin ich zum Minigolf gekommen und bin mittlerweile seit ca. 30 Jahren dabei.

Webmaster: Seit 2008 spielst du beim VfM. Wie siehst du seitdem die sportliche Entwicklung bei dir und dem VfM???

Klaus Jarosch: Meine sportliche Entwicklung hat vor allem mit dem Training in dieser Mannschaft zu tun. In meinem ersten Club(MGC Bottrop) habe ich mir alles alleine erarbeitet. Jetzt sind 8 weitere Mitspieler/-innen vor Ort, wobei jeder auf seine Weise den Platz austrainiert. So findet jeder für sich die beste Spielweise heraus. Dies ist mir beim VfM in den letzten Jahren recht gut gelungen. Einen großen Anteil hat auch unser Sportwart Jörg Jansen, der mich mit seiner Erfahrung und seinem Ballmaterial immer unterstützt hat. Die Entwicklung beim VfM ist einfach nur genial. Als ich zum VfM kam loderte dort ein Flämmchen und jetzt stehen da 9 Spieler/-innen  im Vollbrand. Wir sind alle so unterschiedlich und doch alle gleich. Mannschaftlich gesehen gibt es nichts Schöneres, als im Team so viel zu erreichen.

Webmaster: Vor 2-3 Tagen hast du die Info bekommen, dass du in den Landeskader der Jung-Senioren aufgerückt bist. Wie hast du dies erfahren???

Klaus Jarosch: Ich wurde per E-Mail informiert und habe daraufhin mich mit Gerno unterhalten, was auf mich zukommt. Dann habe ich meinen besten Freund Helmut König angerufen, um ihm die tolle Nachricht mitzuteilen.

Webmaster: Was waren deine ersten Gedanken und was versprichst du dir davon?

Klaus Jarosch: Meine ersten Gedanken waren Freude und Stolz. Ich finde es toll, dass meine Leistung im NBV anerkannt wird. Alles andere wird sich zeigen.

Webmaster: Wie gestaltest du die Winterpause???

Klaus Jarosch: Da ich meist in den schönsten Monaten  im Jahr viel unterwegs bin, ist die Winterpause für die Familie. Aber vielleicht spiele ich das ein oder andere Hallenturnier. Zur Saisonvorbereitung  spiele ich gelegentlich ein Freundschaftsturnier mit.

Webmaster: Eine letzte Frage noch. Minigolf ist geil, weil…

Klaus Jarosch: …man mit Gleichgesinnten das tut, woran wir alle den meisten Spaß haben, völlig egal zu welcher Tageszeit, Jahreszeit oder bei welchem Wetter.

Webmaster: Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast. Ich wünsche dir eine schöne Winterpause und bleib gesund.

 

Besucherzähler

Heute31
Gestern49
Woche139
Monat756
Insgesamt114571

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Interner Bereich

nfrWetteronline

WetterOnline
Das Wetter für
Bottrop